Samstag, 20. August 2011

Inka, Inti, Enna und die Anderen

Schon mal was von "Lamatrekking" gehört? Heute bin ich der Einladung einer lieben Freundin zu einer ganz besonderen Geburtstagsfeier gefolgt: Lamatrekking auf dem Balsamhof.

Alpaka Cafun

Da ich glaubte auf mein Navi verzichten zu können und mich die nach dem Weg befragten Passanten in alle Himmelsrichtungen geschickt hatten, nur nicht in die Richtige, kam ich leider etwas zu spät in Löffelsterz an: meine mitgebrachte Butter-Vanille-Torte fing schon an zu zerfließen und die Geburtstagsgesellschaft hatte schon in der urigen Scheune des Balsamhofes bei Kaffee und Kuchen getafelt.

Dann erzählte uns Sandra, die Chefin des Balsamhofes, hochinteressante Sachen über ihre Lamas und Alpakas. Wie nähert man sich einem Lama, warum spucken sie? Danach begann dann die eigentlich Trekkingtour. Inti, eine wunderschöne Lamadame durfte mich begleiten... oder umgekehrt, ich sie. Zwei Stunden durch Wiesen und Wälder, langsam und ruhig, das Lama immer neben mir.

Als leidenschaftliche Filzerin hat mich natürlich auch die Wolle dieser schönen Tiere interessiert. Im Hofladen hab ich dann etwas feine, weiche Lamawolle erstanden, mal schauen was daraus wird.

1 Kommentar:

Die kreAKTIVWERKstatt hat gesagt…

Hallo Rosalie,

ich habe einen "Liebsten Blog-Award" für dich:
http://heikeskreativesmalwerk.blogspot.de/2012/09/liebster-blogaward.html

LG Heike aus Essen