Dienstag, 11. August 2009

Die "Heider Kunsttour"


Im malerischen Fachwerkdorf Heid fand am Sonntag die 3. Heider Kunsttour statt. Das schöne Wetter lockte wieder viele Besucher an die durch die Straßen schlenderten und sich die Werke der über 60 Künstler anschauten.

Das Orgateam hatte wieder eine tolle Arbeit geleistet! Alles war so stimmig: Live-Musik, Essen und trinken für jeden Geschmack, Kunst an jeder Ecke.. danke an dieser Stelle an Ilona, Andrea, Anne, Barbara und Monika... es hat ganz großen Spaß gemacht!

In diesem Jahr hatte ich wieder meinen "Stammplatz" belegt: oberhalb des Dorfplatzes eine Wiese mit großen Bäumen an denen ich auch meine Hängeobjekte präsentieren konnte.

Die "Baumpilze" beispielsweise. An meterlangen Schnüren hängen sie in den Bäumen, bewegen sich bei jedem Windhauch hin und her....



Für die 3. Kunsttour hatte ich mich mit dem Thema "Hut" befaßt: keine Hüte im normalen Sinne, es sind die "untragbaren Hüte", hier einige Beispiele:



Der Wildhüter

Die Baumhüter

Der Teichhüter

Der Wiesenhüter

...und jetzt versinkt das kleine Dörfchen Heid wieder in den wohlverdienten Dornröschenschlaf.... bis zur 4. Kunsttour in zwei Jahren...

...und wen es interessiert, in der Feltalong-Galerie habe ich den Wiesenhüter genauer vorgestellt!

Keine Kommentare: