Donnerstag, 10. September 2009

Irgendwie....


...kommt es mir vor als wenn ich schon wochenlang, ach, monatelang nur noch Hüte filze! Erst meine HÜTEr für die Kunsttour und jetzt die aktuellen Herbsthüte. Nein, es ist mir nicht leid sie zu machen, im Gegenteil, mit jedem neuen Modell kommen schon wieder die nächsten Ideen und der Spaß, die Freude zu sehen wie aus der Wolle ein Hut entsteht, es fasziniert mich noch immer!


Ein Hut hat immer den selben Zweck: er wärmt, schützt und verschönert den Kopf der Trägerin, kann modisches Beiwerk sein, ein Outfit ergänzen, das Tüpfelchen auf dem "i" sein und im Idealfall ist er das alles zusammen.



Ich mag klare Formen und ausgefallene Strukturen, die Farben sind dabei sekundär, eben abhängig von der aktuellen Mode. Die Bilder zeigen den Hut "Vulkan" mit passendem Nunofilzschal in meiner liebsten Farbkombination: ein kräftiges Rot kombiniert mit Grau.


Aber auch wenn in allen Schaufenstern und Modezeitschriften die aktuelle Herbstmode gezeigt wird... hoffentlich dauert es noch ein Weilchen bis wir die warmen Winterhüte brauchen!

Kommentare:

filz-dochmal hat gesagt…

ja unglaublich schön, ich bin absolut begeistert. muß mich aber outen, ich finde die aktuellen herbstfarben schon recht schön, also das petrol und lila, hat schon was ;)
grüßle meike

filz-hand-art hat gesagt…

Ganz edel in Farbe und Stil! Gratuliere!
Liebe Grüsse, Vilma

mo hat gesagt…

Ich würd beides sofort kaufen - kann nicht mehr naßfilzen - blöder Rücken!!!! - Und wenn, Hätte ich die Idee klauen müssen und das ist doof und gehört sich nicht.

Nein, Hut und Tuch - ein Traum!!!!!!!
Bussi
mo

GRISCHArte hat gesagt…

Ja das ist auch meine Lieblingskombination. Es macht es ganz edel und durch die intensive Farbkombination braucht es gar nicht viel.